10 Tipps wie du Allergien effektiv bekämpfst

73
junge Frau mit Allergie
©Budimir Jevtic/stock.adobe.com

Allergien sind extrem lästig, wenn sie in voller Stärke auftauchen. Manche Menschen bekommen sie schlimmer als andere. Aber auch leichte Allergien sind ziemlich lästig.

Wir werden einige Möglichkeiten aufzeigen, wie du in dieser Saison Allergien bekämpfen kannst. Es gibt Möglichkeiten, deine Belastung durch Allergene zu reduzieren und dein Leben ohne Symptome zu leben.

Hoffentlich helfen die folgenden 10 Tipps dabei, deine Lebensqualität während der Allergiesaison zu verbessern. Je nach persönlicher Situation solltest du vielleicht ein paar davon ausprobieren.

Kenne deinen Feind

Pollen treten vor allem an trockenen, windigen Tagen auf. Eine gute Brise schickt Sporen und Pollen überall hin, so dass die Wahrscheinlichkeit einer Belastung für jeden in der Nähe hoch ist.

Regen beseitigt die meisten Pollen aus der Luft. Gehe also kurz nach einem Regen nach draußen und vergnüge dich, aber sei ein wenig vorsichtiger, wenn es draußen windig und sonnig ist.

Testen lassen

Du beugst schweren Allergien effektiver vor, wenn du weißt, was bei dir allergische Reaktionen auslöst.

Deine Allergien können breit gefächert und sehr schwer zu vermeiden sein, aber es besteht die Möglichkeit, dass du nur auf eine oder zwei Arten von Dingen allergisch bist. Wenn du diese Spezifika verstehst, ist es möglich, deine Methoden zur Allergieprävention feiner abzustimmen.

Ein wenig Recherche könnte dir zum Beispiel sagen, dass du während eines Zeitraums von zwei oder drei Wochen drinnen bleiben solltest, wenn dein Allergen die meisten Sporen abgibt.

Allergien testen
©Elnur/stock.adobe.com

Benutze Gesichtsbedeckungen

Natürlich willst du nicht drinnen bleiben, wenn es draußen eine leichte Brise gibt. Du verpasst etwas, wenn du drinnen bleibst, auch wenn es draußen sonnig ist.

Wenn du wirklich schlimme Allergien hast oder aus irgendeinem Grund besonders vorsichtig sein willst, solltest du in Erwägung ziehen, einen Gesichtsschutz zu tragen. Eine einfache Maske oder ein Halstuch hilft, Pollen davon abzuhalten, in deinen Mund und deine Nase zu gelangen.

Verbessere deine Ernährung

Es mag seltsam klingen, aber deine Ernährung hat tatsächlich einen Einfluss darauf, wie anfällig du für Allergien bist.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung verbessert dein Immunsystem und ermöglicht es dir, Allergene effektiver abzuwehren. Es gibt auch einige bestimmte Lebensmittel und Getränke, die dafür bekannt sind, dass sie bei Allergien helfen.

Apfelessig zum Beispiel soll das Immunsystem verbessern und Schleim auflösen. Es gibt auch eine Reihe von ätherischen Ölen, die du in dein Leben integrieren kannst und die dir helfen, das Immunsystem zu verbessern.

Bessere Ernährung bei Allergien
©beats_/stock.adobe.com

Zugluft kontrollieren

Es gibt nichts Schöneres, als an einem schönen Tag eine kühle Brise durch das eigene Heim wehen zu lassen. Denke jedoch daran, dass die Brise Pollen überall hin trägt, egal ob drinnen oder draußen.

Versuche also, den Luftstrom, den du während der Allergiesaison hereinlässt, zu kontrollieren. Wenn du nach einem Kompromiss suchst, schau dir einige Luftfilter für Allergien an, die einen positiven Einfluss haben könnten.

Tägliche Stressoren angehen

Stress fügt dem Immunsystem ebenfalls großen Schaden zu. Wenn du deine Stressoren während der Allergie-Saison genau kennst, hast du das, was du brauchst, um Allergien abzuwehren, wenn sie kommen.

Stress abzubauen, ist natürlich viel einfacher. Überlege dir, ob du nicht kleine Entspannungspausen in deinen Tag einbauen solltest. Nimm vielleicht ein Bad, gehe spazieren, meditiere oder entspanne einfach für eine bestimmte Zeit am Tag.

Trainiere

Eine weitere Methode zur Verbesserung des Immunsystems ist regelmäßige Bewegung. Idealerweise absolvierst du zwei- bis dreimal pro Woche ein Ausdauertraining. Wenn du mehr machen willst, ist das sogar noch besser.

Fitness hilft bei Allergien
©F8studio/stock.adobe.com

Auch Krafttraining ist eine effektive Methode zum Aufbau des Immunsystems. Uns ist klar, dass eine Ernährungsumstellung, Stressbewältigung und Bewegung nicht die einfachsten Wege sind, um deine Reaktion auf Allergene zu verändern, aber sie sind vielleicht die besten.

In der Tat sind Ernährung, Bewegung und ein Mangel an Stress großartige Wege, um viele Gesundheitsprobleme zu verbessern, die Menschen auf der ganzen Welt häufig plagen.

Medikamente kaufen

Wenn du trotzdem mit Allergenen in Kontakt kommst und Symptome zeigst, ist es nie eine schlechte Idee, dich im Voraus mit den richtigen Medikamenten zu bestücken.

Antihistaminika, abschwellende Mittel, Sprays und Kombinationen sind drei Möglichkeiten, um die Symptome zu reduzieren. Niesen, Verstopfung, laufende Nase, Juckreiz und mehr können mit Hilfe von Medikamenten gelindert werden.

Obwohl es am besten ist, Allergien ganz zu vermeiden, wird die Erfahrung ein wenig weniger schrecklich, wenn du die Symptome sofort behandelst.

Probiere einen lokalen Honig

Es gibt eine Idee, die besagt, dass Honig die Wahrscheinlichkeit, Allergien zu bekommen, tatsächlich reduziert.

Die Idee ist, dass lokale Bienen die Pflanzen und Blumen in Ihrer Umgebung nutzen, um ihren Honig herzustellen. Wenn du diesen Honig zu dir nimmst, setzt du dich kleinen Mengen der Allergene aus, die dir Probleme bereiten. Mit der Zeit wirst du effektiv immun gegen diese Allergene, weil du ihnen allmählich ausgesetzt wirst.

Es gibt zwar nicht viele Beweise, die diese Theorie unterstützen, aber sie ist sehr beliebt. Wenn viele Leute sagen, dass es funktioniert, kann es nicht schaden, es selbst auszuprobieren.

lokaler Honig
©Prostock-studio/stock.adobe.com

Vermeiden

Wir haben diese Idee schon ein wenig in diesem Artikel gestreift, aber lasse uns einen genaueren Blick auf diese Taktik werfen.

Vermeiden ist der effektivste Weg, um die Wahrscheinlichkeit von Allergien zu reduzieren. Leider ist es nicht einfach, aber es ist sicherlich möglich und notwendig, wenn deine Allergien schlimm genug sind.

Der beste Weg dazu ist, Ihre Allergien zu verstehen und die Art und Weise, wie sich diese Allergene verteilen. Isoliere das Problem und tue, was immer du kannst, um es aus deiner Umgebung zu verbannen und trotzdem das Leben genießen zu können. Brauchst du mehr Informationen?

Wir hoffen, dass unsere Ideen zur Bekämpfung von Allergien für dich nützlich sind.